Rumms statt Wumms

Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, werte Gäste,

WUMMS! Was für ein Wort. Klingt martialisch, kraftvoll und stimmt hoffnungsfroh. So soll es schließlich auch sein, dass Konjunktur Paket zur Rettung der Wirtschaft vor den Corona Folgen. Schaut man aber genauer hin entpuppt sich Wumms als ein riesiges Paket heißer Luft.      

Das Konjunkturpaket ist ein einzigartiger, nie da gewesener Offenbarungseid.  Jetzt tritt zutage, was bereits vor Corona jeder sehen konnte. Die Bundesregierungen der vergangenen anderthalb Jahrzehnte haben an der falschen Stelle gespart, und die Bürgerinnen und Bürger bezahlen für diese Versäumnisse nun den Preis.

Was jetzt mit dem Konjunkturpaket repariert wird, ist die Fassade. Das marode Fundament bleibt jedoch. Jedem, der statt zu gendern, Phantome zu jagen oder Trump zu bashen sich mit Wirtschaft & Finanzen befasst, wird angesichts der Dimensionen schwarz vor Augen.

Weitere sinnvolle Maßnahmen wären die Streichung der öffentlich-rechtlichen Zwangsgebühren für den Staatsrundfunk. Die Streichung der Öko-Kriterien im Thüringer Vergabegesetz und nicht zuletzt die Beendigung jedweder ideologischer Projekte, die uns Milliarden kosten!

Nein, das Konjunkturpaket enthält keinen Wumms. Dafür wird es mit Sicherheit schon bald richtig Rumms machen.

Wenn uns im Spätherbst eine Insolvenzwelle überrollt, wenn aus Kurzarbeitern Arbeitslose und aus Arbeitslosen Hartz IV-Bezieher geworden sind, wird es gesellschaftliche Verwerfungen geben. Für alle gut hör- und sichtbar. Auf die Folgen darf man gespannt sein!

Ich glaube kaum, dass die unverdient guten Umfragewerte, an denen sich einige Parteien derzeit berauschen, dann noch Bestand haben!

Ich freue mich darauf.

Mit den Spätfolgen des politischen Dilettantismus in der Corona-Krise wird leider auch eine Generation beschäftigt sein, die erst noch geboren wird. Die, die ihnen die Suppe eingebrockt haben, werden dann aber nicht mehr da sein. Welche Ironie des Schicksals.

1 Kommentar

  1. Eine ehrliche Analyse des „Wumms“. Aber wir sollten nicht übersehen,
    dass die Steuereinnahmen in bedrohlicher Weise einbrechen werden!
    Woher zahlt man dann Pseudo-Konjunkturpakete???
    Anstatt die Parlamente immer weiter mit Dilettanten aufzublasen,
    sollte man endlich auf die vielen „echten Fachleute“ hören!

Schreibe einen Kommentar zu Fritz Niemetz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*